Veranstaltung - Webinar - Video

 

 

 

RZL Klientenportal: Modul LOHN-Vorerfassung am 18. Oktober 2022: Webinar

Veranstaltungsbild

Veranstaltungsbeschreibung:

In diesem Webinar für Kanzlei-Mitarbeiter informieren wir Sie über die notwendigen Vorbereitungsarbeiten für die effiziente Nutzung des RZL Klientenportal Moduls LOHN-Vorerfassung. Weiters erklären wir Ihnen die Arbeitsweise und die verschiedenen Funktionen der Vorerfassung von Lohnverrechnungsdaten am Klientenportal.

Folgende Themen werden im Webinar behandelt:

- Klienten- und Benutzerdaten bezüglich Lohn-Vorerfassung

- Daten dem Lohn-Programm bereitstellen

- Eingabemasken für Klienten konfigurieren

- Klientenbereich Datenerfassung und Freigabe der Daten

- Datenverarbeitung in der Lohnverrechnung

- Kanzleibereich – Übermittelte Vorerfassungen

- Versichertenmeldung reduziert – direkt an die ÖGK

- Dienstnehmerbereich – Bereitstellen von Abrechnungen

Uhrzeit: 13:30 - 15:00 Uhr
Kosten: EUR 110,-

Ort der Veranstaltung:



Webinar

Zusatzinformationen:

Preis pro Person und exkl. USt. Anmeldung erforderlich. Es handelt sich um ein Online-Webinar. Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC mit Internet-Zugang und Lautsprecher oder Kopfhörer.

zur Anmeldung

Die Informationen nach dem E-Commerce-Gesetz finden sich im Impressum.

Die RZL Software GmbH, Hannesgrub Nord 35, 4911 Tumeltsham schließt ausschließlich Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen (Business-to-Business) und nicht mit Privatpersonen.

Mit dem Ausfüllen des Anmeldeformulars und durch Klicken des „verbindlich anmelden“-Buttons wird Ihre verbindliche Anmeldung zum RZL Seminar/RZL Webinar bzw. Ihre verbindliche Bestellung eines RZL Video-Webinars an RZL übermittelt. Nach Einlangen Ihrer elektronischen Vertragserklärung bei RZL wird Ihnen ein Bestätigungsmail von RZL zugesandt. Dadurch wird ein Vertrag zwischen Ihnen und RZL inklusive der Geltung der allgemeinen Teilnahme-Bedingungen geschlossen. Mit dem Klicken des "verbindlich anmelden"-Buttons erkennen Sie diese allgemeinen Teilnahme-Bedingungen ausdrücklich an. Der Vertrag wird ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen.

Korrekturen im Anmeldeformular können solange von Ihnen vorgenommen werden, bis der Button „verbindlich anmelden“ angeklickt wurde. Im Anmeldeformular können Korrekturen durch Ausbessern vorgenommen werden und ansonsten durch die Browser-Funktion „Zurück“.