Veranstaltung - Webinar - Video

 

 

 

Video-Webinar: Optimierung der Covid-19-Beihilfen (inkl. spezieller RZL Reports)

Veranstaltungsbild

Veranstaltungsbeschreibung:

Im hier bestellbaren RZL Video-Webinar bieten wir Ihnen kompetente Unterstützung, um die richtige Entscheidung zur Endabrechnung der verschiedenen Covid-19-Beihilfen treffen zu können.

Zusätzlich erhalten Sie bei Bestellung dieses RZL Video-Webinars spezielle RZL Reports („Optimierung Verlustersatz“, „Optimierung Fixkostenzuschuss 800K“, Kombireport Optimierung Covid-19-Beihilfen) mitgeliefert, welche Ihnen die Beantwortung folgender Fragen wesentlich erleichtern:

- Ist der Fixkostenzuschuss 800K oder der Verlustersatz für ein Unternehmen die günstigere Variante?

- Welche Betrachtungszeiträume (Sept 2020 bis Juni 2021) ergeben das optimale Ergebnis?

- Soll ein eventueller Lockdown-Umsatzersatz für November 2020 bzw. Dezember 2020 zurückbezahlt werden, da damit ein insgesamt höherer Fixkostenzuschuss bzw. Verlustersatz erreicht werden kann?

Die mitgelieferten RZL Reports liefern Ihnen – auf Basis der gebuchten Werte – einen Vorschlag über die optimale Auswahl der Betrachtungszeiträume. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, Korrekturen einzugeben und aufgrund dessen zu entscheiden, ob der Verlustersatz oder der Fixkostenzuschuss 800K für das Unternehmen günstiger ist. Rasch und ohne viel zusätzlichen Aufwand können Sie dadurch die richtige Entscheidung für die Endabrechnung von Covid-19-Beihilfen treffen und diesbezügliche Fragen kompetent beantworten.

Im RZL Video-Webinar wird außerdem die Thematik „Ausfallsbonus“ und „Umsatzersatz II“ behandelt.

Wichtig: Für die Nutzung der beiden im RZL Video-Webinar umfassten RZL Reports benötigen Sie zusätzlich das RZL FIBU- bzw. RZL EA-Modul Reporting. Falls diese Module in Ihrer RZL Lizenz noch nicht umfasst wären, melden Sie sich bitte unter Software@rzl.at oder Tel. 07752 / 252 DW 65 (Vertrieb)

Dauer des RZL Video-Webinars: 2 Stunden

Bei Bestellung können Sie das RZL Video-Webinar leihweise bis 31. März 2022 für Ihre Kanzlei / Ihr Unternehmen nutzen. Bei Änderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen oder sonstigen Umständen erlischt die Gültigkeit des RZL Video-Webinars und der mitgelieferten RZL Reports mit sofortiger Wirkung. Eine Weitergabe des RZL Video-Webinars und der mitgelieferten RZL Reports oder die Veröffentlichung auf Plattformen ist nicht gestattet. Die drei speziellen RZL Reports sind nur in Kombination mit dem bestellbaren RZL Video-Webinar verfügbar. Zur Ansicht des Video-Webinars benötigen Sie einen PC mit ausreichender Internet-Verbindung und Lautsprecher oder Kopfhörer.

Das RZL Video-Webinar basiert auf Wissensstand Mai 2021. Die mitgelieferten Spezial-Reports („Optimierung Verlustersatz“ und „Optimierung Fixkostenzuschuss 800k“ wurden von uns im August 2021 (kostenlos) aktualisiert. Auch die Anpassung an die geänderten FinanzOnline-Eingabefelder wurde vorgenommen.

 

Für die Richtigkeit und Aktualität der in den Video-Webinaren und RZL Reports gemachten inhaltlichen (steuerlichen) Aussagen übernimmt RZL keine Haftung bzw. Gewährleistung. Vor allem in den dargestellten Beispielen werden verschiedene Annahmen zugrunde gelegt, die für die richtige rechtliche Beurteilung ausschlaggebend sein können. Der Teilnehmer kann daraus keinerlei Haftung von RZL bzw. der Mitarbeiter/innen von RZL ableiten.

Kosten: EUR 350,-

Zusatzinformationen:

Preis für Video-Webinar inkl. Reports exkl. Ust. einmalig pro Kanzlei/Firma. Es gelten die Bedingungen für im Vorfeld aufgezeichnete RZL Video-Webinare - siehe rzlsoftware.at/rzl-webinare
Link zum kostenlosen Vorschau-Video

zur Bestellung

Die Informationen nach dem E-Commerce-Gesetz finden sich im Impressum.

Die RZL Software GmbH, Hannesgrub Nord 35, 4911 Tumeltsham schließt ausschließlich Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen (Business-to-Business) und nicht mit Privatpersonen.

Mit dem Ausfüllen des Anmeldeformulars und durch Klicken des „verbindlich anmelden“-Buttons wird Ihre verbindliche Anmeldung zum RZL Seminar/RZL Webinar bzw. Ihre verbindliche Bestellung eines RZL Video-Webinars an RZL übermittelt. Nach Einlangen Ihrer elektronischen Vertragserklärung bei RZL wird Ihnen ein Bestätigungsmail von RZL zugesandt. Dadurch wird ein Vertrag zwischen Ihnen und RZL inklusive der Geltung der allgemeinen Teilnahme-Bedingungen geschlossen. Mit dem Klicken des "verbindlich anmelden"-Buttons erkennen Sie diese allgemeinen Teilnahme-Bedingungen ausdrücklich an. Der Vertrag wird ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen.

Korrekturen im Anmeldeformular können solange von Ihnen vorgenommen werden, bis der Button „verbindlich anmelden“ angeklickt wurde. Im Anmeldeformular können Korrekturen durch Ausbessern vorgenommen werden und ansonsten durch die Browser-Funktion „Zurück“.