Veranstaltung - Webinar - Video

 

 

 

RZL Lohn-Video-Webinar: Abrechnung der COVID-19-Kurzarbeit am 30. September 2020: Video-Webinar

Veranstaltungsbild

Durch Ihre Anmeldung bestellen Sie das kostenpflichtige Video "RZL Webinar zur endgültigen Abrechnung der COVID-19-Kurzarbeit". Im Video-Webinar informieren wir Sie über:

• Allgemeines zur COVID-19 Kurzarbeit

• Erweiterter Eingabebildschirm für COVID-19 Kurzarbeit

• Abrechnung laut Leitfaden des BMAFJ inklusive Abrechnungsbeispiele

• Sonderfälle der Kurzarbeitsabrechnung

 

Das Video basiert auf die Vorgaben aus dem Personalverrechnungsleitfaden des BMAFJ.

Das Video-Webinar ist analog mit der RZL Programmversion 2.20.7 verfügbar und basiert auf Wissensstand 22. Juli 2020. Zusammen mit dem Link zum Video-Webinar erhalten Sie auch umfangreiche Schulungsunterlagen per Mail.

Ihre Bestellung des angeführten Video-Webinars wird spätestens am nächsten Werktag per Mail bereitgestellt.

Sie können das hier bestellbare Video-Webinar leihweise bis 31. Dezember 2020 für Ihr Unternehmen / Ihre Kanzlei nutzen. Eine Weitergabe oder Veröffentlichung des Video-Webinars auf Plattformen ist nicht gestattet.

Zur Ansicht benötigen Sie einen PC mit ausreichender Internet-Verbindung und Lautsprecher oder Kopfhörer.

Bringen Sie Ihr Wissen auf den aktuellen Stand!

Uhrzeit: 00:00 - 00:00 Uhr
Kosten: EUR 119,-

Ort der Veranstaltung:



Video-Webinar

Zusatzinformationen:

Dauer des Videos: 142 Minuten, Preis exkl. Ust. Es gelten die Bedingungen für RZL Webinare und für im Vorfeld aufgezeichnete RZL Video-Webinare - siehe rzlsoftware.at/rzl-webinare

zur Anmeldung

Die Informationen nach dem E-Commerce-Gesetz finden sich im Impressum.

Die RZL Software GmbH, Hannesgrub Nord 35, 4911 Tumeltsham schließt ausschließlich Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen (Business-to-Business) und nicht mit Privatpersonen.

Mit dem Ausfüllen des Anmeldeformulars und durch Klicken des „verbindlich anmelden“-Buttons wird Ihre verbindliche Anmeldung zum RZL Seminar/RZL Webinar bzw. Ihre verbindliche Bestellung eines RZL Video-Webinars an RZL übermittelt. Nach Einlangen Ihrer elektronischen Vertragserklärung bei RZL wird Ihnen ein Bestätigungsmail von RZL zugesandt. Dadurch wird ein Vertrag zwischen Ihnen und RZL inklusive der Geltung der allgemeinen Teilnahme-Bedingungen geschlossen. Mit dem Klicken des "verbindlich anmelden"-Buttons erkennen Sie diese allgemeinen Teilnahme-Bedingungen ausdrücklich an. Der Vertrag wird ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen.

Korrekturen im Anmeldeformular können solange von Ihnen vorgenommen werden, bis der Button „verbindlich anmelden“ angeklickt wurde. Im Anmeldeformular können Korrekturen durch Ausbessern vorgenommen werden und ansonsten durch die Browser-Funktion „Zurück“.