WiEReG-Modul erweitert

Mit der Programmaktualisierung 2.21.3 erweitern wir das RZL Modul WiEReG-Anbindung. Für unsere Anwender ist es nun möglich, mehrere USP-Webservice-Zugänge im KIS anzulegen. Das hat den Vorteil, dass Sie etwa bei gemeinsamer Nutzung des KIS/Board von mehreren Kanzleien für jede Kanzlei ein Webservice-Zugang für den Abruf der Auszüge etc. einrichten können. Die Klienten werden dann aufgrund der Teilnehmer-ID der Kanzlei zugeordnet, was auch in den jeweiligen Protokollen (z.B. für den Abruf der Auszüge) ersichtlich ist.

Falls Sie in Ihrer Kanzlei RZL KIS & BOARD noch nicht einsetzen, jetzt aber auch die vielen verschiedenen praktischen Funktionen zur Ihrem Vorteil nutzen wollen, oder sich zusätzlich für die WiEReG-Anbinung interessieren, kontaktieren Sie uns bitte einfach unter Software@rzl.at oder 07752 / 252 DW 65 (Vertrieb).

WEITERE NEWS

Zurück
RZL erweitert WiEReG-Modul