Optimierung der Covid-19-Beihilfen

Ab sofort können Sie unser neues, kostenpflichtiges RZL Video-Webinar „Optimierung der Covid-19-Beihilfen“ (inkl. spezieller RZL Reports) bestellen.Zusätzlich erhalten Sie bei Bestellung dieses RZL Video-Webinars spezielle RZL Reports („Optimierung Verlustersatz“, „Optimierung Fixkostenzuschuss 800K“, "Kombireport Optimierung Covid-19-Beihilfen") mitgeliefert, welche Ihnen die Beantwortung folgender Fragen wesentlich erleichtern::

  • Ist der Fixkostenzuschuss 800K oder der Verlustersatz für ein Unternehmen die günstigere Variante?
  • Welche Betrachtungszeiträume (Sept 2020 bis Juni 2021) ergeben das optimale Ergebnis?
  • Soll ein eventueller Lockdown-Umsatzersatz für November 2020 bzw. Dezember 2020 zurückbezahlt werden?

Die RZL Reports liefern Ihnen – auf Basis der gebuchten Werte – einen Vorschlag über die optimale Auswahl der Betrachtungszeiträume. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, Korrekturen einzugeben und aufgrund dessen zu entscheiden, ob der Verlustersatz oder der Fixkostenzuschuss 800K für das Unternehmen günstiger ist. Rasch und ohne viel zusätzlichen Aufwand können Sie dadurch die richtige Entscheidung für die Endabrechnung von Covid-19-Beihilfen treffen und diesbezügliche Fragen kompetent beantworten.

Im RZL Video-Webinar wird außerdem die Thematik „Ausfallsbonus“ und „Umsatzersatz II“ behandelt.

Wichtig: Für die Nutzung der im RZL Video-Webinar umfassten RZL Reports benötigen Sie zusätzlich das RZL FIBU- bzw. das RZL EA-Modul Reporting. Falls diese Module in Ihrer RZL Lizenz noch nicht umfasst wären, melden Sie sich bitte unter Software@rzl.at oder Tel. 07752 / 252 DW 65 (Vertrieb).

Voraussichtliche Dauer des RZL Video-Webinars: ca. 2 Stunden
Kosten Video (inkl. spezieller RZL Reports):  EUR 350,– pro Anwender exkl. USt.

Jetzt bestellen:

 

WEITERE NEWS

Zurück
Video-Webinar: So optimieren Sie Ihre Covid-19-Beihilfen