Medienprofis zu Gast

Unsere Geschäftsleitung konnte regionale Medienvertreter zu einer Unternehmensvorstellung empfangen. Unter dem Titel „Top für Kunden, ungewöhnlich für Mitarbeitende“ erscheinen in den nächsten Tagen Artikel mit diesem Inhalt:

Was vor knapp 40 Jahren als Steuerberatungskanzlei begann, ist heute ein verlässliches Softwarehaus mit einem Marktanteil von 40 Prozent und ein weiter stetig wachsendes von Mitarbeitenden gestaltetes Unternehmen.

„Bei uns treffen die Angestellten alle notwendigen Entscheidungen selbst“, bringt es die Geschäftsleitung von RZL Software StB. Mag. Franz Glechner, DI (FH) Ilse Burgstaller M.Sc. und Gerald Stürzlinger auf den Punkt. Vor 6 Jahren haben sie sich für die Managementform der Holokratie entschieden. „Heute wissen wir, dass das Streichen von Hierarchien funktioniert hat.“

Weitreichende Benefits sind geblieben, vieles hat sich seither auch verändert – vor allem die Anzahl der Beschäftigten im Bereich Software-Entwicklung und Anwendersupport ist seit dem Jahr 2015 um 150 Prozent auf derzeit 94 stark gestiegen.

Geschätzte Wohlfühlarbeitsplätze

Auf 2000 Quadratmetern Bürofläche arbeitet das Team in Hannesgrub Nord an der Software fürs Rechnungswesen, dem Support und Kunden-Schulungen auf modernsten Arbeitsplätzen und mit individuellen Arbeitszeiten. Man trifft sich beim Teamfrühstück, dem Mittagessen oder im Fitnessraum. Für Aktive gibt’s Rad-, Ski-, und Wanderausflüge, für Eltern eine Krabbelstube und Ferienbetreuung. Und wenn alle Stricke in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf reißen, dann sitzt auch mal ein Kind mit am Besprechungstisch. „Wir sehen das gelassen – und unsere Mitarbeitenden schätzen diese menschliche Atmosphäre, die für uns einer von vielen wichtigen Schlüsseln zum Unternehmenserfolg ist“, so die Geschäftsleitung.

Weiteres Wachstum

RZL Software hat erkannt, dass Handlungsfreiheiten und hohe Eigenverantwortung die Kreativität und Lösungskompetenz von Beschäftigten ebenso fördern wie die Effizienz und Schlagkraft von Teams und Organisationen. „Parallel dazu fließt weiter Wissen aus der Praxis in unsere Produkte. „Dafür sind wir laufend auf der Suche nach Fachkräften“, berichten Glechner, Burgstaller und Stürzlinger.  Sind Sie auf Jobsuche?

WEITERE NEWS

Zurück