RZL Programme

Stellen Sie mithilfe der Microsoft-Dokumentation sicher, dass der Computer die Mindestanforderungen zum Installieren von SQL Server Express erfüllt.

Um ein Upgrade auszuführen muss das letzte Service Pack installiert sein, im Fall von SQL 2008 SP3: https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=27594

  1. Laden Sie von https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=57473 die gewünschte Version von SQL Express für die Aktualisierung herunter.
  2. Wählen Sie Installation aus, und wählen Sie Upgrade von SQL Server aus.
  3. Fahren Sie mit der Vorbereitung der Installation fort. Erforderliche Dateien und Dienste werden aktualisiert.
  4. Wählen Sie im Dialog Instanz auswählen, die zu aktualisierende RZL SQL Instanz aus, und bestätigen Sie die Einstellungen. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken sie in den kommenden Dialogen jeweils auf weiter.
  6. Klicken Sie im Dialog Das Upgrade kann jetzt ausgeführt werden auf Installieren. Das Setup wird abgeschlossen, und die RZL SQL Instanz wird auf die heruntergeladene Version aktualisiert.

Laden sie von https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=853017 den SQL Server 2017 Express herunter.

  1. Installieren und konfigurieren Sie auf dem neuen Server den Microsoft SQL Server Express.
  2. Sichern Sie die bestehende Datenbank mit dem SQL Management Studio.
  3. Kopieren Sie die Backupdatei auf den neuen Server.
  4. Öffnen Sie im RZLWin-Verzeichnis, im Unterverzeichnis INI, die RZLDb.ini und tragen Sie unter Host den neuen Servernamen ein (siehe Bild, unten).
  5. Starten Sie auf dem neuen Server das Programm SQL Management Studio und stellen die Datenbank von der Sicherung wieder her.
  6. Zur Sicherheit prüfen Sie ob sich die RZL Programme (z. B.: die Finanzbuchhaltung) starten lassen und ob Sie Klienten öffnen können.

Voraussetzungen

Um eine Programmaktualisierung durchführen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Eine Internetverbindung muss vorhanden sein.
  • Alle geöffneten RZL-Programme der Benutzer müssen vor Beginn des Updates geschlossen werden.

Falls „Kanzlei - Informations - System / Board“ oder „Firmen - Board mit Basis Modul Belege“ installiert ist, sind erweiterte Benutzerrechte auf die SQL - Datenbank notwendig (siehe Handbuch Kapitel 12.10).

Ablauf

Die Aktualisierung muss auf einem Arbeitsplatz, auf welchem die RZL Programme installiert sind, ausgeführt werden. Dieser Arbeitsplatz und auch das RZL Daten Repository sind danach bereits aktualisiert.

Um einen weiteren Arbeitsplatz zu aktualisieren, starten Sie dort ein beliebiges RZL Programm. Beim Start wird automatisch erkannt, ob eine Aktualisierung notwendig ist. Wenn eine Aktualisierung notwendig ist, wird diese automatisch durchgeführt.

Berechtigung für RZL Update setzen

Um nur bestimmten Benutzern das Hereinspielen einer Aktualisierung zu erlauben gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie das Programm RZL-Admin.
  2. Wechseln Sie zu Informationen zur Installation und Update der Programm.
  3. Unter Update der Programme können Berechtigungen für RZL Updates setzen.
  4. Klicken Sie auf Benutzer hinzufügen um einen Benutzer auszuwählen und diesen zu berechtigen ein Update zu installieren.
  5. Klicken Sie auf Speichern um die Änderungen zu speichern.

Vorsicht: Anschließend können nur noch die hinterlegten Benutzer eine Aktualisierung durchführen. Wenn keine Benutzer hinterlegt sind, kann jeder Benutzer eine Aktualisierung starten.

Weitere Informationen finden Sie im RZL Setup Neu Install Handbuch.

Problembeschreibung

Microsoft rollt ein bis zwei Mal im Jahr ein Funktionsupdate für Windows 10 aus. Diese können Sie lediglich hinauszögern, nicht aber dauerhaft unterbinden.

Ein Funktionsupdate wird von Microsoft wie ein Upgrade auf ein neues Betriebssystem behandelt. Hierdurch können verschiedene Systemeinstellungen verloren gehen, die für das Arbeiten mit RZL notwendig sind.

 

Es können folgende Probleme nach einem Microsoft Windows Funktionsupdate auftreten:

  • RZL PDF-Drucker funktioniert nicht mehr.
  • RZL Lizenzstecker funktioniert nicht mehr.
  • Performance Probleme mit Remote-Apps.

Lösung

Führen Sie eine Neu-Installation der beschädigten Komponenten durch.

 

RZL PDF-Drucker

 

  1. Laden Sie bitte die neueste Version vom RZL PDF-Drucker herunter:http://rzl.blob.core.windows.net/treiber/RZLPrint.zip
  2. Entpacken Sie die Datei und führen die Installation mittels RZLPdfInstall.exe aus.
  3. Nach erfolgreicher Installation starten Sie Ihren Rechner neu.

 

RZL Lizenzstecker

 

  1. Laden Sie bitte die neueste Version von HaspUserSetup (Treiber für den RZL Lizenzstecker) herunter: https://rzl.blob.core.windows.net/treiber/HASPUserSetup.exe
  2. Führen Sie die Installation der Datei durch.
  3. Installieren Sie die aktuellen Windows Updates vom 26.Juni 2018 (mit der Bezeichnung KB4284848).

 

 

Performance Probleme mit RemoteApps

 

  1. Installieren Sie die aktuellen Windows Updates vom 26. Juni 2018 (mit der Bezeichnung KB4284848).

Beschreibung

Gehen Sie wie folgt vor um die Komplettversion herunterzuladen:

 

  1. Klicken Sie auf: Programmversion
  2. Hier finden Sie unter RZL Komplettversion herunter laden die aktuellste RZL Komplettversion (als ISO-Datei).

Windows 10

Hier können ISO-Dateien direkt öffnen oder als virtuelles Laufwerk einbinden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die ISO-Datei und wählen Bereitstellen.

 

Windows 7

Hier benötigen Sie eine zusätzliche Software um ISO-Dateien zu öffnen. Bei Fragen zu ISO-Dateien wenden Sie sich bitte an Ihren EDV-Betreuer.

 


Letzte Überarbeitung: 19. Juli 2018

 

Die Information in diesem Artikel beziehen sich auf:

RZL Programme, Komplettversion

Problembeschreibung

Wenn Sie einen Klienten öffnen/sichern/löschen wollen und folgende oder ähnliche Fehlermeldung bekommen:

 

"Kein Zugriff auf Datendatei!"

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn eine der folgenden Bedingungen vorliegt:

 

  • Die Datendateien sind nicht mehr vorhanden.

Lösung

Wenden Sie folgende Methode an um das Problem zu beheben:
 
Vorhandenen Eintrag aus der ZMV löschen und Klient von Sicherung wiederherstellen.
 

  1. Starten Sie die ZMV.
  2. Wählen Sie Menüpunkt Klient - Löschen …
  3. Dort geben Sie den Klienten und das Wirtschaftsjahr ein und bestätigen mit Löschen.
  4. Bestätigen Sie die Meldung "Kann auf Datendatei nicht zugreifen! Eintrag in ZMV trotzdem löschen?" mit JA.
  5. Abschließend können Sie den Klienten von einer Sicherung wieder hereinspielen.

Letzte Überarbeitung: 6. Juni 2018

 

Die Information in diesem Artikel beziehen sich auf:

RZL Programme

Problembeschreibung

Wenn Sie ein RZL Programmstarten und folgenden oder ähnliche Fehlermeldung bekommen:

 

"Der Prozedureinsprungspunkt konnte nicht gefunden werden!"

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn eine der folgenden Bedingungen vorliegt:

  • Beschädigte RZL Installation.

Lösung

Wenden Sie folgende Methode an um das Problem zu beheben.
 
Führen Sie eine Installation der aktuellen RZL Komplettversion erneut durch.

 

  1. Melden Sie sich dazu im Anwenderbereich der RZL Webseite an.
  2. Laden Sie soch die aktuelle RZL Komplettversion (ISO-Datei) hier Programmversion herunter.
  3. Unter Windows 10 können Sie die ISO-Datei mounten, unter Windows 7 benötigen Sie z.B. ein Packprogramm (z.B. WinRar, 7-zip) um auf die enthaltenen Daten zugreifen zu können.
  4. Führen Sie die Installation der RZL Programme erneut durch.

Letzte Überarbeitung: 5. Juni 2018

 

Die Information in diesem Artikel beziehen sich auf:

RZL Programme