Finmatics Connect für RZL (für Kanzleien)

Belegverarbeitung mit künstlicher Intelligenz

Als StB- oder BIBU/BH-Kanzlei stehen Sie vor der Herausforderung, erhebliche Mengen an Belegen für Ihre Klienten zu verarbeiten. Das in Kooperation zwischen der Firma Finmatics GmbH, 1150 Wien und uns entwickelte neue Modul Finmatics Connect für RZL *) verknüpft Ihre RZL Belegverarbeitung mit der auf 100% künstlicher Intelligenz basierenden Belegdaten-Analyse der Firma Finmatics GmbH.

Nutzen auch Sie die Leistungen unseres Partners Finmatics GmbH, um mittels künstlicher Intelligenz die automatisierte Verarbeitung digitaler Belege in Ihrer Kanzlei weiter zu optimieren.

Ihre Vorteile:

Sie oder Ihre Mandanten scannen alle Belege (getrennt nach Belegkreis) in einem Schwung im Stapel. Für die automatisierte Weiterverarbeitung mussten die Belege bisher danach manuell aufbereitet werden (Seiten trennen und korrekt je Beleg wieder zusammenfügen, ...). Ab sofort übernimmt die künstliche Intelligenz von Finmatics diese Beleg-Vorbereitung!

Neuronale Netze erkennen die erste und die letzte Seite und trennen und „heften“ Ihre mehrseitigen Belege automatisch an der richtigen Stelle. Die Beleg-Vorbereitung wird dadurch für Sie und Ihre Klienten um vieles einfacher!

Automatisieren Sie die Belegverarbeitung durch ein patentiertes Verfahren für das Auslesen von Rechnungsmerkmalen. Die künstliche Intelligenz von Finmatics erkennt das Rechnungslayout und „erlernt“ automatisch ein Modell pro Rechnungs-Aussteller. Manuelle Korrekturen in den RZL Programmen trainieren zusätzlich die Modelle. Das Resultat ist eine hohe, wachsende Trefferquote, vollständig ohne Anlage von Schablonen oder Regeln! 

Künstliche Intelligenz statt Buchungsregeln: Vorhersage von Sachkonto, Personenkonto und Steuerkonto. Die künstliche Intelligenz lernt aus der Buchungsvergangenheit in der RZL FIBU, wie Belege verbucht wurden. Das erworbene Wissen wird automatisch für neue Belege angewendet. Mit jeder Buchung und jedem Beleg lernt die KI dazu.

Das Modul Finmatics Connect für RZL ist nahtlos an die RZL Programme (RZL FIBU/EA-Modul Belegverarbeitung, RZL Board und RZL Klientenportal) angebunden. 

Der „Fluss“ der Belege (vom Klienten oder aus der Kanzlei zu Abacus und zurück in die RZL Programme der Kanzlei) ist digital und automatisiert über das web-basierte RZL Klientenportal abbildbar. 

Die Kanzlei kann je Klient selbst definieren, welche Belege (AR, ER, KASSA) mit der künstlichen Intelligenz des Moduls Finmatics Connect für RZL verarbeitet werden sollen, bzw. welche Belege beispielsweise direkt vom Klienten über das Klientenportal an die Kanzlei transferiert werden sollen. Ansonsten arbeiten Kanzlei und Klient wie gewohnt mit den komfortablen Funktionen der RZL Programme.

Die fertigen Monatsauswertungen und die FIBU/EA-Daten (mit den verknüpften digitalen Belegen) können - wie in modernen RZL Kanzleien üblich - ganz einfach am Klientenportal der Kanzlei zum Abruf durch die Klienten (ortsunabhängig und rund um die Uhr über jeden PC, Tablet oder Smartphone mit Internet-Verbindung) bereitgestellt werden. 

Optional kann das maschinelle Auslesen der Belege mittels Finmatics durch qualifizierte Mitarbeiter der Firma Enteos kostengünstig kontrolliert werden. Damit werden auch schlecht eingescannte oder beispielsweise handschriftlich gestellte Rechnungen zu 100% erfasst und fehlende Daten manuell durch Enteos ergänzt. Sie können damit den manuellen Erfassungsaufwand Ihrer Mitarbeiter vollständig reduzieren.

Interessiert?

Gerne senden wir Ihnen weitere Infos und ein aktuelles Angebot zum Modul Finmatics Connect für RZL zu. Kontaktieren Sie uns dazu einfach unter Software@rzl.at oder telefonisch unter 07752 / 252 DW 65 (Vertrieb). Gerne steht Ihnen auch die Firma Finmatics für Detailfragen zur Verfügung. 

Weitere Infos finden Sie im nachfolgend abrufbaren Prospekt:

Prospekt Finmatics Connect für RZL (für Kanzleien)

Fragen und Anworten

 

Kontakt:

RZL Software GmbH
4911 Tumeltsham, Hannesgrub Nord 35
Tel: 07752 / 252 DW 65 (Vertrieb)
E-Mail: Software@rzl.at
Finmatics GmbH
1150 Wien, Goldschlagstraße 22/5-7
Tel: 01 / 997 41 63
E-Mail: info@finmatics.com